Consumer Electronics Show

CES - die aktuellen Trends und Neuheiten 2020

Sie sind hier: INNOBE / CES – die aktuellen Trends und Neuheiten 2020

Consumer Electronics Show

CES – die aktuellen Trends und Neuheiten 2020

Artikelwertung

Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas war wieder vom 7. bis zum 10. Januar 2020 Schauplatz zahlreicher Neuheiten. Namhafte Hersteller und Start-up Unternehmen waren unter den über 4.400 Ausstellern. Sie präsentierten mehr als 170.000 Besuchern die neusten Produkte und Entwicklungen auf dem Technikmarkt. Der Schwerpunkt der Technikmesse lag auf den Themen Unterhaltungselektronik, Gadgets, Künstliche Intelligenz und Elektromobilität. Die erste CES fand im Jahr 1967 statt. Seit 1998 ist Las Vegas jährlicher Schauplatz von Neuheiten und Trends. Im Folgenden stellen wir einige Neuheiten und Entwicklungen aus der Unterhaltungselektronik und Konsumelektronik vor.

CES - Messe
© kwanchaift #213021525- Adobe Stock

Inhalt

  1. Dolby Vision IQ: Anpassung der Beleuchtungsverhältnisse an Umgebung
  2. Trends bei TV-Geräten: Flacher, hochauflösender und randloser
  3. Oral-B: iO – die smarte Zahnbürste
  4. Weiterentwicklungen smarte Kühlschränke: Samsung und LG
  5. Fazit

Dolby Vision IQ: Anpassung der Beleuchtungsverhältnisse an Umgebung

Dolby Vision IQ wurde auf der CES von Dolby Laboratories gemeinsam mit den TV-Herstellern Panasonic und LG präsentiert. Die Kooperationspartner haben gemeinsam an einer dynamischen Anpassung der HDR -Qualität gearbeitet. HDR steht für High Dynamic Range. Es ist eine Technologie, um Farben und Kontraste besser zur Geltung bringen. Bei Dolby Vision IQ handelt es sich um eine Erweiterung von Dolby Vision. Dolby Vision sorgt bereits für eine bessere Helligkeit, Farben und Kontraste. Für das ultimative Seherlebnis sorgt jetzt Dolby Vision IQ. Die intelligente Technik adaptiert ständig die Bildqualität an das räumliche Umfeld, ohne dass der Zuschauer manuell mit der Fernbedienung nachhelfen muss. Das Ganze funktioniert mit Hilfe der dynamischen Bilddaten von Dolby Vision und den Umgebungslichtsensoren des TV-Gerätes, welche die Helligkeit der Umgebung erfassen. Auf Grundlage der erfassten Daten kann die Darstellung intelligent optimiert werden. Sobald eine Programmwechsel erfolgt, informiert Vision IQ das Fernsehgerät, sodass die Bilddarstellung adaptiert werden kann.

© Dolby: Dolby Vision IQ | Dolby Vision | Dolby

Trends bei TV-Geräten: Flacher, hochauflösender und randloser

Die TV-Bildschirme werden immer größer und hochauflösender. Samsung präsentierte auf der CES den neuen 8K-TV Q950. Das TV-Gerät kommt quasi ohne sichtbaren Rand aus. Die Fernseher-Geräte-Serie besteht an der Vorderseite aus ca. 99 Prozent an Pixeln und sorgt damit für ein gut sichtbares TV-Bild. Das TV-Gerät hat nur eine Tiefe von 15 Millimeter und soll im Laufe dieses Jahres auf den Markt erhältlich sein.

Des Weiteren zeigte Samsung „The Sero“, ein TV-Gerät, welches sowohl klassisches Querformat als auch Hochformat kann. Der Produktname bedeutet in der koreanischen Sprache „vertikal“. Der Display lässt sich per Knopfdruck verdrehen bzw. rotieren. Gerade in Zeiten von Instagram, TikTok und Co. nimmt die Bedeutung von Hochkantvideos zu und The „Sero“ liefert die Lösung für die Generation Mobile (Millennial- und Generation-Z). Displayinhalte vom Smartphone können drahtlos direkt auf das TV-Display übertragen werden. The „Sero“ soll ab April in Europa erhältlich sein.

© Samsung: [CES 2020] The First Unveil: The Sero | Samsung

Oral-B: iO – die smarte Zahnbürste

Auch im Bereich der Zahngesundheit gab es wieder Neuheiten zu entdecken. Oral-B stellte die elektrische Zahnbürste iO vor. Die Zahnbürste funktioniert mit einem 145 Hertz Magnetantrieb, der besonders effizient ist und deutlich leiser als die Vorgängermodelle ist. Die elektrische Zahnbürste wird mit Hilfe eines Magneten auf der Ladestation geladen. Besonders hervorzuheben ist das OLED-Display der Zahnbürste. Per Display können sieben verschiedenen Putzmodi ausgewählt werden. Zudem gibt die elektrische Zahnbürste direktes Feedback an den Nutzer. Eine Smiley gibt mittels integrierter Drucksensoren Auskunft, ob zum Beispiel der Druck zu viel oder zu wenig ist beim Zähneputzen. Auch das Thema künstliche Intelligenz kommt bei der innovativen iO Zahnbürste nicht zu kurz. Ein KI-Algorithmus erkennt die Position der Zahnbürste im Mund und überwacht die Putzsituation, sodass alle 16 Sektoren im Gebiss gründlich geputzt werden. Die Putzdaten können automatisch in der entsprechenden Cloud gespeichert werden. Eine Markteinführung ist im August 2020 geplant.

© Lance Ulanoff: Oral-B iO Test Drive: I Brushed My Teeth for 3 Minutes!

Weiterentwicklungen smarte Kühlschränke: Samsung und LG

Auf der CES gab es auch die neuste Version des Kühlschranks Family Hub 2020 von Samsung zu bestaunen. Die Vorgängermodelle waren bereits mit Touchscreen und Kameras ausgestattet, sodass der Nutzer über die Inhalte in seinem Kühlschrank informiert war. Die jetzige Version ist mit künstlicher Intelligenz ausgestattet, welche Lebensmittel scannt und identifiziert. Sobald eine Person etwas aus dem Kühlschrank entfernt oder auffüllt, wird dies vom Gerät registriert und eine Information per Update erfolgt. Der Family Hub kann auch Rezepte erstellen, die zu den individuellen Essgewohnheiten passen und einen einwöchigen Speiseplan erstellen, der auf den aktuellen Ist-Bestand des Kühlschrankes basiert. Fehlenden Zutaten für die geplanten Rezepte, setzt der Kühlschrank automatisch auf die Einkaufsliste.

Auch LG plant mit InstaView ThinQ die künstliche Intelligenz im Kühlschrank. In Echtzeit sollen die Inhalte des Kühlschrankes erfasst werden – Zu- und Abgänge erfasst werden und Rezeptvorschläge generiert werden.

Auf dem Family Board (Touchscreen) vom Samsung Family Hub Kühlschrank können die Familienmitglieder neben Bilder jetzt auch Videos auf Touchscreen abspielen. Auch vertikale Inhalte (Porträtmodus) aus den sozialen Medien können jetzt über das Display angeschaut werden. Zusätzlich soll der Samsung Family Hub jetzt auch die Zentrale für vernetzte Geräte wie Beleuchtung-, Heizungs- Klimasteuerung etc. werden. Per Video-Widget können die Sicherheitskamera überwacht werden. Die Software-Neuheiten sollen ab Frühjahr 2020 verfügbar sein.

© Samsung Deutschland: Samsung Family Hub: Verwendung des Displays

Fazit

Vernetzung, künstliche Intelligenz, brillante hochauflösende Bildwiedergabe bei TV-Bildschirmen waren die Fokusthemen bei den vorgestellten Produktneuheiten. Inwieweit die vorgestellten Produkte sich auf dem Markt durchsetzen werden, wird die Zukunft zeigen. Wir freuen schon auf die nächstjährige Ausgabe des CES, die vom 6. bis 9. Januar 2021 in Las Vegas wieder stattfindet.

Titelbild: © kwanchaift #213021525- Adobe Stock

Ihre Meinung zählt

Wie zufrieden sind Sie mit dem Beitrag?

Jetzt bewerten für mehr Transparenz & Qualität der Beiträge!

sehr gut
gut
befriedigend
ausreichend
es gibt besseres

Interessante Fachartikel

Weitere Themen

Newsletter Verpassen
Sie nichts

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und nie mehr aktuelle Trends und Produktneuheiten verpassen. Elektrokleingeräte/ - großgeräte und Unterhaltungselektronik sind unsere Expertise.

Fachhändlersuche Experten
in Ihrer Nähe

Jetzt einen unserer über 4000 Fachhändler bei Ihnen vor Ort direkt finden und Wunschprodukt bestellen. Gerne steht Ihnen Ihr Fachhändler auch für weitere Beratung und Installation zur Verfügung.

nach oben