Dunstabzugshaube: Die neuesten Modelle für Ihre Küche

Die Dunstabzugshaube in der modernen Küche

Sie sind hier: INNOBE / Haushalt & Küche / Dunstabzugshauben © brizmaker / #452705218 - stock.adobe.com

Die Dunstabzugshaube im Einsatz

Mit diesen Modellen fett- und geruchsfrei kochen und backen

Wer beim Begriff Dunstabzugshaube automatisch an großes Gerät denkt, darf aufatmen: Dunstabzüge haben sich nicht nur technisch weiterentwickelt, sondern werden auch optisch den hohen Designansprüchen moderner Küchen zweifelsohne gerecht. Passend zur Vielfalt von Größe, Anordnung und Stil der kulinarischen Schaltzentrale ist die Kreativität der Hersteller in Bezug auf die Fülle der Abzugshaubenmodelle – und das, obwohl ihre Funktion wenig Fantasie bedarf.

Tipps für den Kauf und Tricks für die Anwendung

Dunstabzugshaube
© auremar / #407049260 – stock.adobe.com

Sie kochen gerne? Und Sie erfreuen sich am Anblick Ihrer gepflegten Küche und dem angenehmen Duft in Ihrer Wohnung – auch nach der Zubereitung eines Mehrgangmenüs? Dann sollten Sie bei der Einrichtung oder Nachrüstung Ihrer Küche keinesfalls auf eine Dunstabzugshaube verzichten. Ganz gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden: die Vorteile von wahlweise Ab- oder Umluft im kulinarischen Zentrum Ihres Zuhauses überzeugen bereits ab dem ersten Einsatztag. Mit diesen Infos sind Sie bestens für die Anschaffung vorbereitet und den nachhaltigen Einsatz gewappnet.

Ein gutes und sicheres Gefühl: Der Blick aufs Energieeffizienzlabel

Alle Geräte sind mit einem Energieeffizienzlabel ausgezeichnet. Achten Sie auf eine hohe Effizienzklasse und darauf, dass der Stromverbrauch gering ist. Die Ausstattung mit LED-Beleuchtung ist ebenfalls von großer Bedeutung, um Energie und damit Kosten zu sparen. Beim Vergleich des Energieeffizienzlabels verschiedener Modelle sind neben der Angabe der Energieeffizienzklasse vor allem die Werte zur Fluiddynamischen Effizienz (Luftführungseffizienz), zum Fettabscheidegrad und zur Geräuschstärke in Dezibel kaufentscheidende Faktoren.

Betriebsart und Modell

In den Kapiteln “Dunstabzugshauben – die Funktionsweisen von Abluft-​ und Umluftbetrieb” und “Welche Abzugshaube kommt unter die Küchendecke?” erklären wir die Funktionsweisen von Dunstabzugshauben mit Abluft- und Umluftbetrieb sowie die unterschiedlichen Modelle von der Einbauhaube über den Deckenlüfter bis hin zum Muldenlüfter. Funktion und Form sind von verschiedenen Kriterien, die sich nur zum Teil anpassen lassen, abhängig. Daher empfehlen wir Ihnen, vorab zu klären, ob beispielsweise eine Abluftkonstruktion überhaupt möglich ist oder ob Ihre Kücheninsel über den nötigen Platz verfügt, eine Tischhaube zu versenken.

Luftleistung und Sicherheit

Die Positionierung und Montage einer Abzugshaube sollte durch einen Experten vorgenommen werden. Dieser unterstützt auch dabei, das optimale Modell für die erforderliche Luftförderleistung zu ermitteln. Besonders dann, wenn eine Dunstabzugshaube mit Abluft eingebaut werden soll und ein Mauerdurchbruch nötig ist, ist die fachmännische Umsetzung ratsam. 

Fett- und Geruchsfilter

Filter ist nicht gleich Filter. Fettfilter können gereinigt, sollten aber regelmäßig ausgetauscht werden. Sie bestehen häufig aus Vlies, kommen aber auch als Maschenfilter, die sich in der Spülmaschine säubern lassen, vor. Da Vlies nicht zur Bindung von Gerüchen geeignet ist, werden Umluftgeräte, die sowohl Fett als auch Gerüchte aus der Luft ziehen sollen, mit Aktivkohlefiltern versehen. Auch hier ist ein stetiger Austausch nötig, um die Leistungsfähigkeit des Geräts zu bewahren und Brandgefahr zu verhindern.  

Effektiver Einsatz

Damit Ihre Dunstabzugshaube langfristig für eine saubere und geruchsfreie Küche sorgt und keine vermeidbaren Kosten entstehen, gibt es – neben dem Austausch von Filtern – ein paar kleine, einfache, aber effiziente Tipps: Die Dunstabzugshaube leistet auch auf einer niedrigen Stufe gute Arbeit, vor allem wenn man beim Kochen und Braten die Töpfe und Pfannen möglichst geschlossen lässt. Wenn Sie mit dem Kochen fertig sind, lassen Sie die Abzugshaube noch etwas laufen, damit sie von innen trocknen kann – eine Stoßlüftung, vor allem bei Umlufthauben, ist ebenfalls sinnvoll. Die Beleuchtung muss nur dann eingeschaltet sein, wenn Sie wirklich notwendig ist. Hier zeigt sich, dass kleine Handgriffe große Wirkungen haben. 

Dunstabzugshauben – die Funktionsweisen von Abluft- und Umluftbetrieb

Dunstabzugshaube
© storergv / #123755663 – stock.adobe.com

Eine Dunstabzugshaube mit Abluft saugt die Koch- und Backdünste über der Kochstelle ab, reinigt sie über den Fettfilter und leitet die Luft vom Innenraum ins Freie. Das kann über einen Mauerkasten, einen Luftschacht oder eine Dachentlüftung geschehen. Bei Dunstabzugshauben mit Umluft ist der Prozess des Absaugens wie bei der Abluft, dann allerdings filtert sie Fett und Gerüchte mithilfe eines Aktivkohlefilters und steuert die Luft gereinigt zurück in die Küche. 

Sowohl eine Kombination aus beiden Betriebsarten als auch die Umrüstung von der Abluftvariante für den Umluftbetrieb sind möglich.

Welche Abzugshaube kommt unter die Küchendecke? 

Ein Modellüberblick

Dunstabzugshaube
© pridannikov / #303330454 – stock.adobe.com

Nicht nur die Betriebsart, sondern auch die Art der eigentlichen Dunstabzugshaube bedarf einer Entscheidung. Wir machen Sie mit den Modellen vertraut – die Entscheidung leitet sich letztendlich von der Befestigungsweise und dem gewünschten Standort in der Küche ab. Unsere Experten in Ihrer Nähe unterstützen Sie gerne und teilen Profitipps für die richtige Wahl. 

Einbauhauben

Wer über entsprechende Küchenwandschränke verfügt, kann seine Dunstabzugshaube in diese einsetzen. Die Unterbauhaube, zumeist in Form einer ausziehbaren Flachschirmhaube, ist wahrscheinlich der am häufigsten nachgefragte Typ. Ebenfalls in den Oberschrank integriert, sind die mit starkem Gebläse ausgestatteten Lüfterbausteine. Diese werden optisch kaum wahrgenommen, da er flächenbündig mit der Schrankunterseite abschließt. 

Wandhauben

Wandhauben kommen in drei verschiedenen Varianten mit sichtbarem Luftabzugsschacht als Kaminhaube, Blockhaube oder Schräghaube (auch als Kopffreihaube bekannt), direkt über dem Kochfeld an die Wand. Damit sie den Dampf, auch Wrasen genannt, effektiv absaugen und entfernen können, müssen sie nicht nur die richtige Höhe, sondern auch eine optimale Breite haben. Denn die Dünste breiten sich sowohl senkrecht als auch seitlich aus. Der Richtwert für die Haubenbreite liegt bei einem 5 bis 10 Grad Winkel über dem Kochfeld – das bedeutet: wenn das Kochfeld 80 cm breit ist, sollte die Abzugshaube ein Maß von rund 100 cm haben. Die Hauben werden häufig aus Edelstahl gefertigt. 

Inselhauben und Deckenlüfter

Kochinseln werden in neugestalteten Küchen immer beliebter. Wenn das Kochfeld in den Block eingebaut ist, ist die Inselhaube die perfekte Lösung, um Wrasen entgegenzuwirken. Diese Art der Dunstabzugshaube wird an der Decke, direkt über dem Kochfeld befestigt. Als Blickfang stehen sich bei dieser Variante Form und Funktion in nichts nach. Viele Hersteller verkaufen die Modelle in einem besonders eleganten Design. Das trifft auch auf die Deckenlüfter zu – ähnlich aufgebaut wie Lüfterbausteine, werden sie direkt an der Decke montiert. 

Muldenlüfter 

Wenn Platz oder Design eine entscheidende Rolle spielen, sind Muldenlüfter bzw. Dunstabzüge fürs Kochfeld eine gute Lösung. Vor allem, wenn das neue Küchendesign eine offene Küche oder eine Kochinsel vorsieht. Die sogenannten Downdraft-Systeme sind zumeist an der Seite oder in der Mitte als Vertiefung und damit unauffällig in die Kochplatte eingebaut. Die Wrasen werden somit von der Kochplatte über den Abzug nach unten gesogen – und das relativ lautlos.

Tischhaube 

Ähnlich wie die Muldenlüfter saugen die Tischhauben den Dunst auch am Kochfeld ab, allerdings genau dort, wo der entsteht: neben Topf und Pfanne. Fett und Geruch vermengen sich so gut wie gar nicht mit der Raumluft. Die Tischhaube wird zur Benutzung hochgefahren, die restliche Zeit ist sie unsichtbar im Unterbau versenkt. Dadurch bleiben Kochfläche und Sichtfeld frei.

Die Markenwelt von Innobe

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit namhaften Herstellern von Dunstabzugshauben zusammen. Zudem überzeugen Marken wie Beko/ Grundig , Siemens und Bosch ihre Käufer auch in anderen Bereichen der Unterhaltungselektronik, Elektrogroß- und Kleingeräte durch Funktionalität, innovative Technologien und Design.

Die Produktvielfalt von Dunstabzugshauben ist beeindruckend – hier finden Sie weitere Modelle, die Ihnen gefallen könnten

Herde © New Africa / #323393970 - stock.adobe.com
Auch interessant: Herde für Hobbyköche und Profis Hier mehr erfahren
Herde © navintar / #189556640 - stock.adobe.com

Der Werte-Check

Energieeffizienzlabel für Dunstabzugshauben:

Bereits zum 1. Januar 2015 wurde eine Energieverbrauchskennzeichnung für Abluftdunstabzugshauben, die neu im Handel erhältlich sind, eingeführt. Hierbei handelt es sich um die Skala A bis G. Da sich seit der Einführung der technische Fortschritt rasant entwickelt hat, sind seit 1. März 2021 zusätzliche Ein- bzw. Abstufungen hinzukommen. 

Die Erklärung zum Energieeffizienzlabel für Dunstabzugshauben und welche Angaben wichtig beim Vergleich verschiedener Geräte sind, können Sie hier* herunterladen.

Gut zu wissen:

Sieben Antworten zu Fragen rund um die Dunstabzugshaube

Dunstabzugshaube
© brizmaker / #452704950 – stock.adobe.com

Welche Arten von Dunstabzugshauben gibt es?

Es gibt Einbauhauben (z.B. Unterbauhauben, Flachschirmhaube und Lüfterbausteine), Wandhauben (z.B. Kopffreihauben), Inselhauben, Deckenlüfter, Muldenlüfter bzw. Dunstabzug fürs Kochfeld und Tischhauben. 

Wie viel Abstand zwischen Herd und Dunstabzugshaube ist notwendig?

Als optimaler Abstandswert zwischen einer Abzugshaube und dem Kochfeld werden zwischen 65 und 75 cm angegeben. Bei Gaskochfeldern sollte besonders auf den Mindestabstand geachtet werden – und darauf, dass nicht alle Hauben für diese Art des Kochfelds geeignet sind. 

Welcher Dunstabzug ist besser, Abluft oder Umluft?

Sowohl Abluft als auch Umluft haben Vor- und Nachteile. Für welchen Sie sich entscheiden, hängt auch von den Gegebenheiten Ihrer Küche ab – so benötigen Sie beispielsweise für die Installation einer Ablufthaube zur Luftableitung eine Öffnung in der Wand oder im Dach. Allerdings ist sie besonders effizient und schützt vor Schimmelbildung. Diese Betriebsart kann aber auch aufgrund des Durchbruchs in der Wand zu Wärmeverlust führen. Umlufthauben haben hingegen einen geringeren Installationsaufwand, allerdings entstehen zusätzliche Kosten durch das regelmäßige Wechseln von Aktivkohlefiltern.

Welche ist die leiseste Dunstabzugshaube?

Prinzipiell gilt: Umlufthauben sind etwas lauter als Ablufthauben – zumindest im Innenraum. Die Betriebsgeräusche einer Ablufthaube sind allerdings nach außen, also möglicherweise für Nachbarn, zu hören. Laut Umweltbundesamt sollte die Lautstärke bei Ablufthauben maximal 62 Dezibel und bei Umlufthauben maximal 67 Dezibel betragen, dieser Pegel ist vergleichbar mit einem lauten Gespräch. Allerdings gibt es neue Modelle, die lediglich zwischen 55 und 60 Dezibel vorweisen. 

Welche Glühbirnen eignen sich für die Dunstabzugshaube?

Falls Ihre Dunstabzugshaube noch mit Halogen- oder Glühlampen ausgestattet ist, können diese eventuell durch LED-Lampen ersetzt werden. Die Leuchtmittel unterscheiden sich je nach Modell und Hersteller. 

Wie oft muss man einen Aktivkohlefilter wechseln?

Der Aktivkohlefilter in der Dunstabzugshaube sorgt dafür, dass freigesetzte Stoffe, die durch das Kochen und Backen entstehen, gefiltert und als saubere Luft wieder in die Küche geleitet werden. Wer viel kocht, beansprucht das Material entsprechend – gesättigte Filter verursachen mehr Lärm, höhere Kosten und können vor allem ihrer Aufgabe, die Luft zu säubern, nicht mehr zuverlässig nachgehen. Daher sollte der Filter regelmäßig ersetzt werden – je nach Beanspruchung sind sechs Monate ein guter Richtwert. Die neuesten Geräte verfügen über entsprechende Anzeigen. Der Fettfilter bedarf ebenfalls einer regelmäßigen Reinigung, da Fettablagerungen die Brandgefahr erhöhen.

Wie funktioniert ein Fensterkontaktschalter?

Das Prinzip eines Fensterkontaktschalters ist ganz einfach: Durch die Aufnahme eines elektronischen Signals wird eine simple Schaltung aktiviert, bei der ein Elektromagnetkontakt das mit der Dunstabzugshaube verbundene Fenster öffnet und schließt. Dieser Vorgang wird durch Stromversorgung und -unterbrechung ausgelöst. Der Schalter an der Abzugshaube lässt sich nur dann betätigen, wenn das Fenster geöffnet ist. Hintergrund ist, dass in Küchen mit Abluftdunstabzugshaube stets für ausreichend Frischluft gesorgt ist. Ob die Installation verpflichtend ist, sollten Sie mit einem Experten besprechen.

Backöfen © ventura / #162113401 - stock.adobe.com
Auch interessant: Backofen: Top-Qualität für Backfans

Backöfen für den Alltag und in der Spitzenküche

Hier mehr erfahren
Newsletter Verpassen
Sie nichts

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und nie mehr aktuelle Trends und Produktneuheiten verpassen. Elektrokleingeräte/ - großgeräte und Unterhaltungselektronik sind unsere Expertise.

Fachhändlersuche Experten
in Ihrer Nähe

Jetzt einen unserer über 4000 Fachhändler bei Ihnen vor Ort direkt finden und Wunschprodukt bestellen. Gerne steht Ihnen Ihr Fachhändler auch für weitere Beratung und Installation zur Verfügung.

nach oben